Kohlrabigratin

Zutaten für 4 Personen.

80 dag Kohlrabi
1/4 kg Blattspinat
Muskatnuss
20 dag Schinken
5 dag Greyerzer
2 Knoblauchzehen
Butter
2 dl Schlagrahm
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Die zarten Kohlrabiblätter abschneiden und fein hacken. Die restlichen Blätter wegwerfen. Die Kohlrabi schälen, vierteln und jedes Viertel in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Den Spinat putzen, waschen und tropfnass in einem großen Topf bei Mittelhitze zusammenfallen lassen. Grob hacken. Die Knoblauchzehen halbieren. Den Schinken in sehr dünne
Scheiben, dann in Streifen schneiden.

(Tipp: Nach Ostern lässt sich hier der übrig gebliebene Osterschinken verwerten.)

2. Eine Auflaufformmit Butter ausstreichen. Die Kohlrabischeiben einschichten. Knoblauch und Schlagrahm in einen nicht zu kleinen Topf geben und etwas einkochen lassen. Den Knoblauch entfernen. Schinken und Spinat mit dem Rahm vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen. Über die Kohlrabischeiben gießen.

3. Den Auflauf ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. 20 Minuten garen lassen. Den Käse reiben. Über den Auflauf streuen. Einige Butterflocken
daraufsetzen. Wieder ins Rohr schieben. Überbacken, bis der Käse goldgelb ist.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis