Schweinsbraten mit Kräutern

Der Schweinsbraten wird zuerst der Länge nach links und rechts ein-,
aber nicht durchgeschnitten, mit Kräutern und Speck gefüllt und zu einem Rollbraten gebunden.

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Schweinsbraten
5 Salbeiblätter
4 Knoblauchzehen
5 Rosmarinzweige
1/2 B. Petersilie
1/2 TL Fenchelsamen
5 dag Prosciutto, dünn aufgeschnitten
2 EL Paradeiser in Öl
Pimentkörner
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Rosmarinnadeln von einem Zweig, den Knoblauch, die Fenchelsamen und 1 TL Pimentkörner im Mörser zerstoßen. Den Prosciutto in feine Streifen schneiden. Die Paradeiser klein hacken. Die Petersilie und den Salbei fein schneiden. Alles mit 1 EL Öl vermengen.

2. Das Fleisch in den Einschnitten salzen und pfeffern. Mit der Gewürzmischung füllen. Zu einem Rollbraten schnüren. Das Fleisch rundherum salzen und pfeffern. Die restlichen Rosmarinzweige unter die Schnur schieben. Den Schweinsbraten auf den Backrohrrost legen.

3. Mit Öl bestreichen und ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. Eine Fettpfanne unter den Rost schieben, damit der Saft aufgefangen wird. Das Fleisch etwa zwei Stunden braten. Immer wieder wenden und immer wieder mit dem Bratensaft beträufeln.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis