Dagobert-RezeptErdäpfelreindl

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erdäpfelreindl
Erdäpfelreindl (Symbolbild) © Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 25. November 2021

Erdäpfelreindl

Für ein kleines Mittagessen für 4 Personen.

Zutaten:

30 dag Erdäpfel, am Vortag gekocht
80 dag rohe mehlige Erdäpfel
20 dag Sauerrahm
1 Zwiebel
Muskatnuss
2 Knoblauchzehen
Kümmel
Butter
Öl
1 B. Petersilie
15 dag Schinkenspeck, aufgeschnitten
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Petersilie klein schneiden.

2. Die Speckstreifen in wenig Öl glasig anschwitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz anrösten. Zum Schluss noch die Petersilie untermengen.

3. Die rohen Erdäpfel schälen, waschen und reiben. Gut ausdrücken. Die Flüssigkeit stehen lassen, bis sich die Stärke absetzt.

4. Die gekochten Erdäpfel schälen und reiben. Mit den rohen Erdäpfeln, dem Speckgemisch und der abgesetzten Stärke behutsam vermengen. Nicht kneten oder rühren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskatnuss abschmecken.

5. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Erdäpfelmasse einfüllen. Bei 180 Grad etwa eine Stunde backen. Wer will, kann nach der halben Backzeit noch etwas Käse über den Auflauf reiben und einige Butterflocken darauf setzen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis