Dagobert-RezeptKalbspörkölt

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kalbsschulter mit Spätzle
Kalbsschulter mit Spätzle (Symbolbild) © RitaE auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 14. September 2021

Kalbspörkölt

Für 4 bis 6 Personen.

Zutaten:

1 kg Kalbsschulter
20 dag Zwiebeln
10 dag durchwachsener Speck
2 bis 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
1 EL Paradeismark
3 Knoblauchzehen
1 TL Speisestärke
1/2 l Suppe
Öl
Essig
Salz
Pfeffer
evtl. Sauerrahm

Zubereitung:

1. Den Speck kleinwürfelig schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Das Fleisch in Würfel (4 cm) schneiden.

2. Öl in einem schweren Topf erhitzen. Den Speck anrösten. Nun noch die Zwiebeln in den Topf geben und goldgelb dünsten. Paradeismark unterrühren. Kurz anrösten.

3. Die Hitze reduzieren und das Paprikapulver darüberstreuen. Gut durchrühren und mit einem Spritzer Essig ablöschen.

4. Das Fleisch salzen und pfeffern. Mit dem Knoblauch in den Topf geben. Erhitzen und mit Suppe aufgießen. Zugedeckt etwa eine Stunde bei schwacher Hitze weich dünsten.

5. Die Speisestärke in 2 EL Wasser auflösen. Unter das Pörkölt mengen. Nochmals aufkochen. Anrichten. Mit Sauerrahm garnieren.

6. Nockerln dazu reichen. Dafür 30 dag Mehl, 2 Eier, 1 Dotter, ca. 1/8l Milch, 1 EL zerlassene Butter und etwas Salz rasch zu einem glatten Teig verrühren. Durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser drücken. Sobald die Nockerln aufsteigen, aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis