Dagobert-RezeptCarpaccio mit Paprikavinaigrette

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Carpaccio
Carpaccio (Symbolbild) © Lars Blankers
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 16. Juli 2021

Carpaccio mit Paprikavinaigrette

Für 4 Personen.

Zutaten:

30 dag Rinderfilet
1 roter Spitzpaprika
1 milder Pfefferoni
4 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 B. Petersilie
Weißweinessig
Olivenöl
Salz
Parmesan im Ganzen

Zubereitung:

1. Pfefferoni und Paprikaschote sorgfältig entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch ebenfalls klein würfeln. Die Petersilie klein schneiden. Mit Olivenöl und einem Spritzer Essig verrühren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Das Fleisch von Haut und Sehnen befreien und in hauchdünne Scheiben schneiden.

Tipp: Wenn Sie das Fleisch kurze Zeit im Tiefkühlschrank anfrieren lassen, funktioniert das Schneiden ohne Probleme.

3. Die Fleischscheiben zwischen zwei Klarsichtfolien, die zuvor mit Olivenöl bestrichen wurden, legen und mit einem Plattiereisen flach klopfen.

4. Auf vier Tellern anrichten. Die Vinaigrette darauf verteilen. Gehobelten Parmesan darüberstreuen.

Tipp: Hartkäse hobelt man am besten mit einem Sparschäler.

Die Paprikavinaigrette passt auch auf hauchdünn geschnittene Sulz bzw. Extrawurst. In diesem Fall sollten Sie etwas mehr Essig verwenden.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis