Dagobert-RezeptFeta mit Speck

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Feta mit Speck
Feta mit Speck (Symbolbild) © Dagny Walter auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 7. Juni 2021

Feta mit Speck

Zutaten für einen kleinen Snack.

Zutaten:

Schinkenspeck
Feta (griechischer Schafskäse)
Thymianblättchen
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Der Schafskäse sollte in etwa 8 cm lange, 2 cm dicke und 2 cm breite Stangen geschnitten werden.

2. Es ist wichtig, dass der Schinkenspeck in hauchdünne Scheiben geschnitten wird. Außerdem sollten Sie auf erstklassige Speckqualität (z. B. Gailtaler Schinkenspeck) achten. Zum Umwickeln einer Stange benötigen Sie – je nach Größe des Specks – zwei bis vier Scheiben.

3. Die Schafskäsestangen mit Pfeffer würzen und in klein geschnittenem Thymian wälzen. Da Feta und Speck genug Salz enthalten, muss nicht mehr gesalzen werden. Die Stangen mit Speck umwickeln.

4. In einer beschichteten Pfanne die Speckstangen bei nicht zu starker Hitze knusprig braten. Immer wieder wenden.

Sie können die Stangerln auch auf den Grill legen. In diesem Fall müssen
sie mit wenig Öl bestrichen werden.

Anstelle von Feta können Sie auch festen Ziegenfrischkäse verwenden. In diesem Fall den Käse vor dem Umwickeln leicht salzen. Zur Vorsicht kosten.

Tipp: Zu den Käsestangerln passen gut Blattsalate, vermischt mit geriebenen Karotten und Frühlingszwiebelscheiben.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis