Rezept des Tages | 12. JuniKaalikääryleet aus Finnland

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Krautwickel aus Finnland
Krautwickel aus Finnland © Ulrike Leone auf Pixabay
 

Hier ein Nationalgericht aus Finnland:

Kaalikääryleet, Krautwickel

  • Zubereitungszeit: ca. 90 min
  • für 4 Personen

Zutaten:

1 Krautkopf
500 Gramm Rinderfaschiertes
250-300 Gramm Reis gekocht
2 Zwiebeln
2 Eier
250 ml Milch
250 ml Schlag
1 EL Butter
100 ml Wasser mit 2 EL Zucker
Preiselbeermarmelade oder eingelegte Preiselbeeren

Zubereitung:

1. Den Strunk des Kohlkopfes herausschneiden. Mit der Strunkseite nach unten mit etwas Wasser kochen. Allerdings darauf achten, dass er nicht komplett gar ist. Die Blätter garen später im Ofen ja noch nach.

2. Den Reis vorkochen und ein wenig auskühlen lassen.

3. Für die Füllung die Zwiebeln klein schneiden und mit etwas Öl anbraten, dann das Fleisch dazu und mit Salz und Pfeffer würzen – wer mag auch mit Paprikapulver. Das Fleisch darf auch noch ein bisschen rosa sein.

4. In einer Schüssel zuerst Eier, Milch und Schlag mischen. Dann den Reis und das Fleisch dazu unterheben. Fertig ist die Füllung.

5. In die Mitte jedes Krautkopf-Blattes kommt nun quer länglich ca. 2-3 EL Füllung. Dann einfach die Seiten ein wenig einklappen und mit der Wölbung einschlagen. 

6. In eine Backform die Krautwickel dicht nebeneinander mit der Öffnung nach unten legen. Zuckerwasser einfüllen und Butterflöckchen über die Wickel verteilen. Bei 180 Grad für eine Stunde ins Rohr.

Tipp: Traditionell werden die Kaalikääryleet mit einem EL Preiselbeermarmelade serviert. Für die Extra-Frische Gurkensalat dazureichen.

Foto ©