Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dagobert-RezeptProsciutto Hendl

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Prosciutto Hendl
Prosciutto Hendl (Symbolbild) © l Zsuzsanna Kálló-Helmeczi auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 7. Mai 2021

Prosciutto Hendl

Für 4 Personen.

Zutaten:

4 Hendlbrustfilets, à 15 dag
16 bis 20 Scheiben Prosciutto
1/2 B. Basilikum
1 EL Pinienkerne
4 getrocknete Paradeiser in Öl
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 dl Weißwein
1 dl Hühnersuppe
Butter
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Paradeiser abtropfen lassen. Paradeiser, Schalotten und Knoblauch klein würfeln.

2. Die Pinienkerne ohne Fett goldgelb rösten. Hacken.

3. Das Basilikum in feine Streifen schneiden.

4. Das abgetropfte Paradeisöl mit etwas Olivenöl erhitzen. Schalotten und Paradeiser darin anrösten. Knoblauch, Pinienkerne und Basilikum untermengen. Vom Feuer ziehen.

5. Die Filets zwischen zwei Folien plattieren. Salzen und pfeffern. Mit der Paradeis-Basilikum-Mischung bestreichen. Zu Rouladen aufrollen.

6. Die Prosciuttoscheiben nebeneinander überlappend auf der Arbeitsfläche auflegen. Die Rouladen daraufsetzen und mit dem Prosciutto einwickeln.

7. Eine Mischung aus Butter und Öl erhitzen. Die Rouladen rundherum
anbraten. Auf den Rost im Backrohr setzen.

Wenn Sie eine Alufolie unterlegen, bleibt das Rohr sauber.

8. Bei 160 Grad zehn Minuten garen.

9. Den Bratensatz mit Weißwein loskochen. Einkochen lassen. Mit Hühnersuppe aufgießen. Nochmals einkochen. Die Sauce zum Fleisch reichen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis