Dagobert-RezeptKaninchen mit Senfsauce

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kaninchen mit Senfsauce
Kaninchen mit Senfsauce (Symbolbild) © Harry Dona
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 31. April 2021

Kaninchen mit Senfsauce

Für 4 Personen.

Zutaten:

1 Kaninchen, ca. 1,5 kg
scharfer Senf
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
geschroteter Pfeffer
2 dl Weißwein, trocken
Salz
2 dl Hühnersuppe
2 dl Schlagrahm
1 B. Petersilie bzw. Estragon

Zubereitung:

1. Das Kaninchen in zwölf kleine Stücke teilen. 1 bis 2 EL Senf, 3 EL Olivenöl, Salz und reichlich geschroteten Pfeffer zu einer cremigen Paste verrühren. Die Kaninchenteile damit bestreichen.

2. Die Estragonblätter bzw. Petersilienblätter von den Stängeln zupfen. Stängel aufheben.

3. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise anbraten. Aus der Pfanne heben und warm stellen.

4. Den Bratensatz mit Weißwein loskochen. Etwas einkochen lassen. Nun noch mit Hühnersuppe aufgießen. Aufkochen und die Fleischstücke in die Sauce legen. Die halbierten Knoblauchzehen und die Estragon- bzw. Petersilienstängel dazugeben. Bei milder Hitze etwa 40 Minuten garen.

5. Das Fleisch ab und zu wenden. Gegen Ende der Garzeit 1 dl Schlagrahm über das Fleisch gießen. Das Fleisch in eine Servierschüssel legen und warm stellen.

6. Die Sauce durch ein Sieb gießen. Mit dem restlichen Schlagrahm einige Minuten einkochen lassen. Die grob gehackten Kräuter unter die Sauce rühren. Über das Fleisch gießen und sofort servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis