Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 22. November 2021

Fischgulasch

Für 4 Personen.

Zutaten:

80 dag Fisch (z. B. Zander, Wels, geschröpfter Karpfen)
2 bis 3 TL Paprikapulver
3 Schalotten
2 dl Weißwein
Fischfond bzw. Wasser
Zitronensaft
Mehl
1 dl Schlagrahm
10 dag Sauerrahm
Butter
Öl
Speisestärke
Tabasco
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Schalotten fein hacken. In Butter anschwitzen, die Pfanne vom Feuer ziehen, Paprikapulver einrühren, mit Weißwein ablöschen.

2. 1 TL Pfefferkörner dazugeben. 1/8 l Fischfond oder Wasser dazu gießen. Einige Minuten kochen lassen. Durch ein Sieb gießen.

3. Die Fischfilets in 2 cm breite Streifen schneiden. Salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft beträufeln. In eine breite, flache Form legen. Mit dem Sud übergießen und ins 80 Grad heiße Backrohr schieben. Ca. eine Viertelstunde ziehen lassen.

4. Den Fisch aus dem Sud heben. Auf einen vorgewärmten Teller setzen
und mit Alufolie bedecken.

5. 1 EL Butter schmelzen. 2 TL Mehl darin anschwitzen. Mit heißem Sud und Obers aufgießen. Zehn Minuten kochen lassen.

6. Den Sauerrahm mit etwas Speisestärke glatt rühren und unter die Soße mengen. Mit Salz und Tabasco abschmecken.

7. Die Fischstücke kurz in der Soße erwärmen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte
© Spencer Davis