Dagobert-RezeptZander im Paradeisbett

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fisch mit Tomaten
Fisch mit Tomaten (Symbolbild) © David B Townsend on Unsplash
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 29. Juli 2021

Zander im Paradeisbett

Für 4 Personen.

Zutaten:

1 Zander (ca. 1,2 kg)
1 kg Fleischparadeiser
30 dag junge Zwiebeln
Olivenöl
10 dag dunkle Oliven
Zitronensaft
5 Knoblauchzehen
frischer Rosmarin
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Den Fisch waschen und trocken tupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einritzen. Innen und außen salzen und pfeffern und zwei Rosmarinzweige in die Bauchhöhle legen.

2. Die Saftpfanne vom Backrohr mit Olivenöl beträufeln. Den Fisch darauflegen.

3. Die Paradeiser in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Spalten schneiden. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Paradeiser, Zwiebeln, Knoblauch und Oliven neben dem Fisch verteilen. Salzen.

4. Einige Rosmarinnadeln fein hacken und untermengen. Olivenöl darüber träufeln. Den Fisch ins 220 Grad heiße Backrohr schieben. Nach 15 Minuten die Hitze auf 190 Grad reduzieren.

5. Weitere 25 bis 35 Minuten fertig garen.

Tipp: Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist der Fisch gar.

6. Mit Rosmarin-Erdäpfeln servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis