Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dagobert-RezeptZander mit würziger Kruste

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zander mit würziger Kruste
Zander mit würziger Kruste (Symbolbild) © RitaE auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 11. Juni 2021

Zander mit würziger Kruste

Für 4 Personen.

Zutaten:

1 Zander, ca. 1,2 kg bzw. 2 Zander, ca. 50 bis 60 dag
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1/2 kg Paradeiser
1 B. Petersilie
3 EL Weißwein
2 Toastbrotscheiben
Butter
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Paradeiser kurz überbrühen, die Haut abziehen und die Kerne entfernen. Die Paradeiser in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Die Petersilie klein schneiden. Das Toastbrot bähen und in der Küchenmaschine fein zerbröseln.

2. Paradeiswürfel, Schalotten, Knoblauch, Petersilie und Weißwein vermengen. 5 EL Olivenöl darüberträufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Haut des Zanders mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. Salzen und pfeffern. In den Bauch des Fisches ein Drittel der Paradeis-Knoblauch-Mischung geben.

4. Den Fisch in eine große, mit Öl ausgestrichene Form setzen. Die restliche Paradeismischung auf dem Fisch verteilen. Die Toastbrotbrösel darüberstreuen. Mit Olivenöl beträufeln.

5. Ins 200 Grad heiße Backrohr schieben und 35 bis 40 Minuten braten. Bei den kleineren Fischen verringert sich die Bratzeit um5 bis 10 Minuten. Der Fisch ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis