Dagobert-RezeptFischstreifen auf Blattsalat

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Fischstreifen auf Blattsalat
Fischstreifen auf Blattsalat (Symbolbild) © kallergis
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 9. Februar 2021

Fischstreifen auf Blattsalat

Für 4 Personen.

Zutaten:

1/2 kg Zanderfilet
1 B. Petersilie
5 dag Rucola
1 Kopf Radicchio
1/2 Kopf Friseesalat
einige Eichblattsalatblätter
12 Kirschparadeiser
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
Weißweinessig
Worcestersauce
Salz, Pfeffer a. d. Mühle
Mehl, Backfett

Zubereitung:

1. Den Salat zerteilen, waschen und gut trockenschleudern. Die Paradeiser halbieren. Für das Dressing Petersilie,Knoblauch und Schalotte fein hacken. Mit Olivenöl,Weißweinessig, Salz und Pfeffer mischen. Eventuell noch etwas Senf unter die Sauce rühren.Den Salat abmachen und auf Teller verteilen.

2. Die Fischfilets schräg in 1 cm breite Streifenschneiden. Salzen undpfeffern.Mit Worcestersauce beträufeln. Die Fischstreifen auf beiden Seiten sehr zurückhaltend bemehlen. Ein Zuviel an Mehl abklopfen. Reichlich Öl erhitzen und die Fischstreifen darin portionsweise herausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salat anrichten.

3. Die Fischstreifen schmecken nur dann wirklich gut, wenn sie direkt aus der Pfanne auf den Tisch kommen.

Tipp: Natürlich passen auch andere Blattsalatsorten für dieses schnelle Gericht – je nachdem, was gerade auf dem Markt angeboten wird.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert-Rezepte Foto © Spencer Davis