AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

EXKLUSIVExklusive Leserreise: "Wiederentdeckte Orte des Glücks"

Exklusive eintägige Leserreise auf den Spuren des Buches "Vergessene Paradiese" im Vipavatal. Termin: 18. November 2018

Zahlreiche Kleinode säumen den Weg dieser exklusiven Leserreise © 
 

Exklusive Leserreise -"Wiederentdeckte Orte des Glücks" um 142 Euro pro Person.

Die Autoren des Buches „Vergessene Paradiese“, Georg Lux und Helmuth Weichselbraun, begleiten Sie an ihre „wiederentdeckten Orte des Glücks“ im Vipavatal.

Seit Jahren streifen Kleine-Zeitung-Redakteur Georg Lux und Kleine-Zeitung-Fotograf Fotograf Helmuth Weichselbraun auf der Suche nach vergessenen und abenteuerlichen Orten durch den Alpe- Adria-Raum. In ihrem neuen Buch „Vergessene Paradiese“, das sie übrigens morgen um 18 Uhr im Planetarium Klagenfurt präsentieren, stellen sie ihre schönsten Entdeckungen vor.
Aber dabei bleibt es nicht. Auf einer exklusiven Leserreise von TLS Reisekultur und dem Vorteilsclub können Sie mit den „Lost Places“-Eroberern diesen wiederentdeckten Orten des Glücks nachspüren. Kommen Sie mit zur Höhlenburg Predjama, die sich seit Jahrhunderten dicht an die Felsen schmiegt. Bestaunen Sie die Steinhäuser aus längst vergangenen Zeiten im Vipavatal. Probieren Sie edle Tropfen in den Kellern des wunderbaren Weintales. Staunen Sie über die Kunstschätze und die Schönheit des Städtchens Vipava. Und genießen Sie zum Abschluss auch paradiesische Genüsse bei einem typisch regionalen Abendessen in einer traditionellen Weinkellerei.

 

Mein V%rteil:

Exklusive Leserreise - "Wiederentdeckte Orte des Glücks"

Termin: 18. November 2018

Inkludierte Leistungen:

  • Busfahrt ab Klagenfurt
  • ganztägige Führung durch die Autoren Georg Lux und Helmuth Weichselbraun
  • Führungen Predjama, Dorf Goce und Vipava
  • Weinjause und Abendessen
  • Reisebegleitung
  • Tourguidesystem

Preis pro Person: 142 Euro.

Bitte geben Sie bei der Buchung Ihre Vorteilsclub-Nummer bekannt.

Buchungen unter: office@tlsreisekultur.at oder telefonisch unter 0664 61 99 621

Detailprogramm unter www.tlsreisekultur.at

Tipp: Buchpräsentation und Foto-Show "Vergessene Paradiese" am 16. Oktober 2018 um 18 Uhr im Planetarium Klagenfurt.

Reiseablauf

7 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/Parkplatz Minimundus               

ca. 9:30 Uhr: Ankunft in Postojna

Vormittags:
Predjama - Höhlenburg der Superlative

Wo sich einst Ritter Erasmus durch ein Geflecht an geheimen Gängen im Karst zu seinen Raubzügen aufmachte, logieren heute die Fledermäuse. Aber an von ihrer märchenhaften Uneinnehmbarkeit hat Predjama als größte Höhlenburg der Welt im Laufe der Jahrhunderte nichts eingebüßt. Eine faszinierende Führung durch ein Stück altösterreichische Geschichte.

Dorfbesuch Goče –  Weinsame Verführungen
Die Zeitreise in die Vergangenheit geht im Dorf Goče weiter. An den Türstöcken der zauberhaften Steinhäuser sind noch immer Inschriften aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu finden. Sie erzählen von der langen Weinbautradition des Ortes und wecken die Vorfreude auf paradiesische Tropfen aus dem Holzfass.

Mittags:
Kleine Weinjause zur Stärkung

Nachmittags:
Stadtbesuch Vipava - Mitten im Garten Eden

Schöner kann ein Paradies nicht aussehen: das schmucke Städtchen Vipava mitten in den Weinbergen am Fuße des Berges Nanos lockte früh vermögende Adelsfamilien an. Sie schätzten die Gegend und den Wein. Der Welt hinterließen sie spannende Geschichten und zahlreiche Kunstschätze – angefangen vom Barockschloss bis hin zu 4500 Jahre alten ägyptischen Sarkophagen. Nicht minder beeindruckend sind die herrschaftlichen Gebäude und die vielen Brücken. Bei einer Führung durch das Städtchen geht’s zur mystischen Quelle des Flusses Vipava und weiteren fast vergessenen Orten mit bezaubernder Schönheit. Lassen Sie sich überraschen.

Abendessen in der traditionellen Weinkellerei - Glück im Glas
Kleine Weinberge, alte Keller und ein besonderes Klima. All, das verschmilzt im Vipavatal zur besten Grundlage für Spitzenweine. Bereits während der Habsburger Monarchie wurden hier Fachbücher über den Weinbau geschrieben und altes Wissen in Weinbauschulen an die Jungen weitergegeben. Heute beherbergt Vipava die international anerkannte Hochschule für Weinbau und Önologie. Für welches himmlische Glücksgefühl die Weine aus der Region in der Nase und am Gaumen sorgen, kann jeder selbst in der traditionellen Weinkellerei „Vipava 1894“ erleben. Dabei findet sich auch schnell die Lieblingssorte für das gemütliche Abendessen.

18:30 Uhr: Rückfahrt
ca. 21 Uhr:  Ankunft in Klagenfurt

BETREUUNG:
Führungen: Georg Lux, Autor und Journalist und Helmuth Weichselbraun, Autor und Fotograf (Vergessene Paradiese, Entdeckungen, Ausflüge, Abenteuer im Alpen-Adria-Raum, Verfallen & Vergessen. Lost Places in der Alpen-Adria-Region, Kärntens geheimnisvolle Unterwelt, Gold in Österreich, Styria Verlag)

Reisebegleitung und Übersetzung: Christian Zeichen, Kenner der Region

Foto © TLS

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen