Insgesamt 87 Autorinnen haben beim erstmals ausgeschriebenen nbv-Dramatikerinnenpreis ihre Stücke eingereicht. Die Jury hat drei erstgereihte Texte ermittelt und mit der Uraufführung des Gewinnerinnenstücks setzt die neuebuehne im Jubiläumsjahr nicht nur ein Zeichen für weibliche Kunst sondern bleibt auch ihrem Motto „Neue Stücke – Neues Schauspiel“ treu.

„Im Morast“ entwirft ein auf die Gegenwart bezogenes monodramatisches Tribunal gegen die Menschheit. Zug um Zug skizziert es in situativen Formen aufgeregter zorniger Empörung die Verbrechen gegen die Natur des Planeten und seiner Wesen, die in Permanenz von Ausrottung bedroht sind. Ein Prozess, der darauf verweist, dass wir als Einzel Teil der Menschheit in naher Zukunft damit rechnen müssen, von uns nachfolgenden Generationen angeklagt und verurteilt zu werden.

Regie: Doris Dexl

Gewinnspiel

Wir verlosen 40x2 Plätze für die exklusive Kleine Zeitung Leserveranstaltung „Im Morast“!

Wann: 18.10.2022 um 20 Uhr

Ort: neuebuehnevillach (Rathausplatz 1, 9500 Villach)

Teilnahmeschluss: 2. Oktober 2022