Maria Sybilla Merian

Blumen und Schmetterlinge waren ihre Welt!

Zum 375. Geburtstag der bedeutenden Künstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647-1717) zeigt die Stadtturmgalerie Gmünd in Zusammenarbeit mit dem Kunstkabinett Strehler, dem Kunsthistorischen Museum Wien und dem Landesmuseum Kärnten eine umfassende Auswahl an Kupferstichen und Umdrucken aus allen drei Hauptwerken Merians, dem „Neuen Blumenbuch“, dem „Raupenbuch“ und dem berühmten „Metamorphosis Insectorum Surinamensium“, dem „Surinambuch“. Diese außergewöhnliche Künstlerin, die sich über viele Konventionen ihrer Zeit hinweggesetzt und ein weitgehend selbstbestimmtes Leben geführt hat, bereiste sogar zwei Jahre lang mit ihrer Tochter die niederländische Kolonie Surinam, um vor Ort die Metamorphose der Schmetterlinge, der ihr Hauptinteresse galt, zu studieren und festzuhalten.

Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine exklusive Kleine Zeitung Führung durch die Ausstellung „Maria Sybilla MERIAN“!

Wann: 30.07.2022, 10 Uhr

Ort: Stadtturmgalerie Gmünd (Hauptplatz 13, 9853 Gmünd in Kärnten)

Teilnahmeschluss: 18. Juli 2022