DIY-TutorialsStern-Adventkalender zum Nachbasteln!

Katrin Gruber von "Katrins Bastlkastl" stellt hier einen kreativen Adventkalender aus Papiersternen vor, hergestellt aus Utensilien die die meisten daheim haben. Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung steht dem Nachbasteln nichts mehr im Wege!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Basteln Sie Ihren Adventkalender doch einfach selbst!
Basteln Sie Ihren Adventkalender doch einfach selbst! © KK
 

"Katrins Bastlkastl" hat jede Menge bunte und kreative Bastelstücke zu bieten. Heute hat Katrin Gruber auch für unsere LeserInnen und Leser einen Basteltipp für den Advent.

Alles was man für den Stern-Adventkalender braucht ist:

  • 24 Stück A4-Blätter, am besten ca. 200g aber nicht schwerer
  • CD-Rohling (oder Kreisschneider, Zirkel, anderes rundes Gefäß, Katrins Vorlage)
  • Stift
  • Schere
  • Kleber
  • Falzbein
  • Lineal
  • Kleiderbügel
  • Bänder
  • Weihnachtliche Deko
    Foto © KK

Zu Beginn nehmt ihr ein Stück Papier. Natürlich könnt ihr dafür auch buntes Papier z.B. rot und grün verwenden. Darauf zeichnet ihr zweimal die CD nach, sodass ihr zwei schöne gleichgroße Kreise erhaltet. Natürlich könnt ihr die Kreise auch mit einem Zirkel aufzeichnen oder mit einem Kreisschneider gleich ausschneiden. Dafür verwendet ihr einen Radius von 6cm bzw. einen Durchmesser von 12 cm. Das entspricht jenem der CD. Ihr könnt die Größe natürlich auch variieren und auf eure gewünschte Größe anpassen. Ein bereits vorgefertigtes Freebie mit Kreisen in der Größe von 12cm und 16cm könnt ihr gerne von meiner Seite downloaden, ausdrucken und einfach ausschneiden. Dazu einfach HIER klicken.

Foto © KK

Im nächsten Schritt schneidet ihr die Kreise aus, markiert die Mitte des Kreises und macht euch am Rand eine kleine Markierung. Das dient zur Orientierung.

Foto © KK
Foto © KK

Nun faltet ihr den Kreisrand mit der Markierung zum Mittelpunkt. Dazu verwendet ihr am besten ein Falzbein oder ein Lineal. Wichtig dabei ist, dass der Falz eine schöne Kante hat.

Foto © KK

Danach dreht ihr den Kreis so zu euch, dass das Ende des ersten Falzes eure neue Markierung darstellt und falzt diese erneut zur Mitte.

Foto © KK
Foto © KK

Das wiederholt ihr solange bis ihr am Ende angelangt seid. Beim letzten Falz ist es wichtig, dass sich die Kanten treffen, um eine schöne Sternspitze zu erhalten.

Foto © KK
Foto © KK

Wenn ihr alle Seiten gefalzt habt, sieht das dann so aus. Um schöne Kanten zu erhalten habe ich sie ebenfalls gegengleich gefalzt.

Foto © KK

Danach beginnt ihr die einzelnen Laschen wie auf dem Bild zusammen zu kleben. Das wiederholt ihr dann mit allen 5 Seiten. Eine lässt ihr offen, welche anschließend als Verschluss dient.

Foto © KK
Foto © KK
Foto © KK

Der fertig zusammengeklebte Stern sieht dann so aus:

Foto © KK

Für die Dekoration habe ich grüne und rote Kreise verwendet, sowie die selbst geletterten Zahlen, welche ich euch gerne als Freebie auf meiner Seite zur Verfügung stelle. Dafür einfach HIER klicken.

Nun könnt ihr die Kreise entweder mit einer passenden Stanze ausstanzen oder ihr schneidet sie einfach mit der Schere aus.

KK
© KK
KK
© KK

Danach umwickelt die Sterne mit einem Bändchen und macht ein Mascherl. Darauf klebt ihr dann einen Kreis und eine Zahl. Ihr könnt die Sterne je nach Belieben dekorieren. (z.B. mit Sternen, mit Holzdeko, ihr könnt sie anmalen etc.)

KK
© KK

Nachdem ihr alle 24 Stück dekoriert habt, werden sie nun auf dem Kleiderbügel aufgehängt. Hierfür nehmt ihr einfach ein Stück Schnur und befestigt sie am Stern. Am besten funktioniert es, wenn ihr es am bereits angebrachten Bändchen durchfädelt.

KK
© KK

Nun könnt ihr alle Sterne platzieren. Teilweise habe ich einfach einen Stern an einem anderen Stern angebunden.

Foto © KK

Wenn ihr alle Sterne aufgehängt habt, dann schneidet die Schnurenden passend ab und dekoriert den Kleiderbügel mit einer Masche und ein paar weihnachtlichen Elementen und fertig ist euer Adventkalender.

KK
© KK
Katrin von "Katrins Bastlkastl" und der Kleine Zeitung Vorteilsclub wünschen viel Spaß beim Basteln und eine schöne Adventzeit!

Wer mag: Stellt doch ein Bild eures nachgebastelten Stern-Adventkalenders auf Instagram und verlinkt @katrinsbastlkastl und die @kleinezeitung!

KK
© KK

Mehr zu "Katrins Bastlkastl"

Mein Name ist Katrin Gruber und ich komme aus Birkfeld in der wundervollen Oststeiermark. Meine Leidenschaft mich kreativ auszuleben, besteht eigentlich bereits seit meiner Kindheit. Zwischendurch habe ich  sie aufgrund meiner Ausbildungen leider etwas vernachlässigt. Nach dem Studienabschluss hatte ich dann wieder etwas mehr Zeit und Muse mich wieder meiner kreativen Ader zu widmen. So kam ich zu Stampin‘ Up und zum Handlettering. Neben meiner beruflichen leitenden Tätigkeit ist basteln und lettern für mich der optimale Ausgleich.

Katrins Bastlkastl-Blog: https://katrinsbastlkastl.blogspot.com

Von "Katrins Bastlkastl" gibt es auch einen Online-Shop, in dem einige von Katrins schönen Bastelstücken erworben werden können > Hier geht's zum Online-Shop!

Facebook: www.facebook.com/Katrinsbastlkastl/

Instagram: www.instagram.com/katrinsbastlkastl/

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen