Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rezepte zum WohlfühlenViergängiges Oktober-Menü aus "Wenn Gäste kommen"

In den kommenden Wochen veröffentlichen wir hier online alle paar Tage einen neuen Gang des Oktober-Menüs zum Nachkochen.

Viergängiges Oktober-Menü aus dem Kochbuch ´Wenn Gäste kommen´ © 
 

Kennen Sie schon unser Kochbuch "Wenn Gäste kommen"? Es enthält 12 viergängige Menüs - für jedes Monat eines - inklusive Ablaufplan und Einkaufsliste, mit deren Hilfe auch ungeübte Köchinnen und Köche sicher den Überblick behalten. Bei der Rezeptauswahl stehen dabei einfache, saisonale und regionale Zutaten im Fokus.

Über die kommenden Wochen veröffentlichen wir hier die Gänge des Oktober-Menüs zum nachkochen.

1. Gang:
Buchweizenblini mit Melanzanikaviar
Online: 8.-11. Oktober 2020

2. Gang:
Karamellisierter Fenchel mit Ziegenkäse Tomaten-Focaccia
Online: 12.-14. Oktober 2020

3. Gang:
Forellenfilets mit Nussauce und Kardamomreis
Online: 15.-18. Oktober 2020

4. Gang:
Schokobirne im Schlafrock
Online: 19.-21. Oktober 2020

Falls Sie sich nicht so lange gedulden möchten oder einen Gang versäumt haben, können Vorteilsclub-Mitglieder hier das Kochbuch "Wenn Gäste kommen" bestellen. 

4. Gang:

Schokobirne im Schlafrock

Arbeitszeit: 30-40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Für 4 Portionen

Zutaten 
150 g Schlagobers
1 Pkg. Strudelteig
2 feste mittelgroße Birnen
½ Bio-Zitrone
30 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil)
30 g Haselnüsse
1 TL Kristallzucker
½ TL gemahlener Zimt
2 EL Butter
4 Stück Faden (z. B. Nähseide)

Zubereitung
1. Backofen auf 150 °C vorheizen und Haselnüsse etwa 15 Minuten auf einem Backblech rösten. Abkühlen lassen, mit den Fingern enthäuten und grob hacken.

2. Schokolade fein hacken und mit Zimt und Haselnüssen vermischen.

3. Birnen schälen, halbieren und im Bereich des Kerngehäuses großzügig aushöhlen, damit die Schoko-Nuss-Mischung genug Platz hat. Die Birnen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

4. Backofen auf 180 °C vorheizen und Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

5. Strudelteig ausbreiten und in 4 quadratische Stücke schneiden. Achtung: Gekaufter Strudelteig ist sehr trocken und sollte nach dem Auspacken sofort verarbeitet werden, da er sonst bricht.

6. Auf jedes Strudelteigstück eine Birnenhälfte setzen, mit der Schoko-Nuss-Mischung füllen (etwas für die Garnitur aufbehalten) und alle Teigecken zur Mitte hin einklappen, sodass der Teig geschlossen ist. Am besten die Teigränder mit einem Faden zusammenbinden (zB. Nähseide).

7. Butter schmelzen. Teigpäckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit flüssiger Butter bestreichen und 15 bis 20 Minuten backen. Schlagobers mit Kristallzucker steif schlagen. Die Birnen mit der restlichen Schoko-Nuss-Mischung bestreuen und mit Schlagobers warm servieren.

Tipp: Wenn es keine Birnen gibt, kann man auch Äpfel verwenden.

Weinempfehlung: Williams Christ: was sonst 😀