AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ErmäßigungZum Kinopreis ins Schauspielhaus

Vorteilsclub-Mitglieder können zum Preis von nur 14 Euro/Karte zwei Vorstellungen Ende September im Schauspielhaus Graz besuchen.

Zum Kinopreis ins Schauspielhaus
Zum Kinopreis ins Schauspielhaus © Lupi Spuma
 

Theater zum Kinopreis

Der dunklen Vergangenheit mit trockenem Humor und überragender Puppenkunst begegnen oder doch lieber Gesellschaftskritik mit turbulenter Situationskomik verbinden? So unterschiedlich die beiden Publikumserfolge „Böhm“ und „Einen Jux will er sich machen“ auch sind, so sind doch beide Meister der feinen Unterhaltung. Und die können Kleine Zeitung Vorteilsclub Mitglieder im Grazer Schauspielhaus zum Kinopreis genießen. Je nach Verfügbarkeit können Sie sich auch für beide Inszenierungen je zwei Karten sichern. In „Böhm“ beschäftigt sich Puppenspieler und Regisseur Nikolaus Habjan mit einem finsteren Kapitel europäischer Geschichte, in dem Dirigent Karl Böhm die Hauptrolle spielt. Nestroys wohl berühmteste Komödie „Einen Jux will er sich machen“ ist inszeniert von Dominique Schnizer und verfeinert mit Couplets von Stefanie Sargnagel ein besonderer Genuss.

MEIN V%RTEIL:

Zum Kinopreis ins Schauspielhaus

Was & Wann: 
"Böhm" - 27.9. um 19.30 Uhr
"Einen Jux will er sich machen" - 28.9. um 19.30 Uhr
Wo: Schauspielhaus Graz, Haus Eins
Preis/Karte: 14 Euro

Sie erhalten Ihre Karten nach Vorweis der Vorteilsclub-Karte im Vorverkauf, spätestens am Tag vor der Vorstellung, nur beim Ticketzentrum am Kaiser-Josef-Platz 10. Nicht gültig an der Abendkasse.

Achtung: Sommeröffnungszeiten Ticketszentrum
5.-17.8.:
geschlossen
19.-24.8.: 9-16 Uhr (Sa 9-13 Uhr)

Max. 2 Karten pro Vorteilsclub-Mitglied und angegebener Vorstellung. Keine Reservierung möglich. Nicht online buchbar. Nur für die ausgewiesenen Vorstellungen gültig und nicht mit anderen Aktionen oder Ermäßigungen kombinierbar, nicht anwendbar auf bereits gekaufte oder reservierte Karten.

Weitere Infos unter www.schauspielhaus-graz.com 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen