AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ermäßigung50% Kartenermäßigung für die Grazer All-Tage

Vorteilsclub-Mitglieder erhalten 50 % Ermäßigung auf Karten für die Doku-Bildreise und die Space-Busters bei den die Grazer All-Tagen.

Die Doku-Bildreise von Gerhard Huber zeigt die Schönheit des Planeten Erde und Visionen für die Zukunft
Die Doku-Bildreise von Gerhard Huber zeigt die Schönheit des Planeten Erde und Visionen für die Zukunft © Hubert
 

Bei den All-Tagen geht es wahrhaft galaktisch zu: Unter anderem laden die Science Busters zu ihrem Spezialprogramm „Space Busters“ in Graz und der Fotograf und Weltreisende Gerhard Huber zeigt eine unkonventionelle Doku-Bildreise. „Planet des Lebens – Vom Einzeller zur künstlichen Intelligenz“ lässt Zuschauer eintauchen in die Einzigartigkeit der Natur, die Geheimnisse der Evolution von Leben und Kultur mit Ausblick in die Zukunft. Die Science Busters dürfen zu ihrem Programm einen besonderen Gast willkommen heißen: Franz Viehböck, der erste Österreicher im All. Kabarettist Martin Puntigam beantwortet gemeinsam mit Viehböck und dem Mikrobiologen Helmut Jungwirth Fragen rund um Außerirdisches.

MEIN V%RTEIL:

50 % Ermäßigung auf den Vorverkaufspreis
(nicht an der AK einlösbar)

Ermäßigter Preis:
Doku-Bildreise: 6 Euro
Space Busters: 10 Euro

Sie können Ihre Karten auf
www.gerhardhuber.at oder
www.alltage.at, per Email an mm@gerhardhuber.at oder telefonisch unter Tel. 0664 103 5499 reservieren (bezahlt werden diese dann vor Ort)

Veranstaltungsort: UCI Kinowelt Annenhof, Graz. 

Ermäßigtes Parken ist in der APCOA-Tiefgarage möglich

Termine:
Do, 31.1., 19.30 Uhr: Planet des Lebens – Vom Einzeller zur künstlichen Intelligenz: Premiere der Doku-Bildreise von Gerhard Gruber
 
Do, 7.3., 19.30 Uhr: Widerspricht Nächstenliebe dem „darwinistischen Kampf ums Überleben“? von Univ. Prof. Kai-Uwe Fröhlich 
ACHTUNG: Freier Eintritt, Anmeldung auf www.alltage.at

Do, 28.3., 19.30 Uhr: Space Busters – Science Busters meet Franz Viehböck

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen