Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rezepte zum WohlfühlenKochen mit cookingCatrin: Entdecken Sie neue Rezepte!

Die Foodbloggerin cookingCatrin stellt Ihnen hier ihre Rezepte für den Sommer zum Nachkochen vor!

Köstliche Wildkräuter-Rezepte von cookingCatrin
Köstliche Wildkräuter-Rezepte von cookingCatrin © CARLETTO PHOTOGRAPHY
 

Kochen mit cookingCatrin!

Die mehrfach ausgezeichnete Foodbloggerin Catrin Ferrari-Brunnenfeld von cookingCatrin stellt hier ihre Rezepte vor! Lassen Sie sich zu neuen Gericht-Ideen inspirieren, die ganz einfach nachzukochen sind. Mit diesen Koch-Videos können Sie die feinsten Gerichte zaubern! Schauen Sie immer wieder vorbei und entdecken Sie die neuen Rezeptideen.

Wildkräuter

Kräuter sind eine wichtige Basis jeder Küche, die sehr vielseitig einzusetzen sind. Passend zum Thema serviert cookingCatrin einen feinen Wildkräuter-Salat und eine frische Zitronentorte mit essbaren Blüten.

Wildkräuter

Wildkräuter Salat mit essbaren Blüten

2 Portionen als Hauptspeise | 4 Portionen als Beilage

Zutaten

Von Wald & Wiese:
2 Handvoll Löwenzahnblätter
Einige Löwenzahnblüten
Einige Gänseblümchen
Einige Zweige wilder Thymian

Aus dem Garten:
2 Handvoll Gartensalat
1 Handvoll frischer Spinat
1 Handvoll Rucola
Zum Abmachen:
4 EL Olivenöl
4 EL Apfelessig
1 Prise Kräutersalz

Für das Topping:
50 g Dinkel Backerbsen

Zubereitung:
Salat und essbare Blüten waschen. Löwenzahnblätter, Salat und Spinat mit Öl, Essig und Salz abmachen. Salat mit essbaren Blüten, wildem Thymian und Dinkel Backerbsen garniert servieren.

TIPP: Dazu passt ein Kräuter-Zitronenwasser. Dafür Wasser mit Kräutern und Zitronenscheiben für eine Stunde ansetzen.

Hier geht's zum Rezept auf cookingCatrin!

Zitronentorte
Frische Zitronentorte mit Mascarponecreme Foto © CARLETTO PHOTOGRAPHY

Zitronenetorte mit Mascarponecreme und essbaren Blüten

10 Stück (3 x 18 cm ø Backform)

Zutaten

Für die Bröseltorte:
2 BIO-Zitronen
6 Eier
350 g Zucker
250 g Butter
Mark einer Vanilleschote
380 g Dinkel-Semmelbrösel
100 g Mehl
1,5 Pkg. Backpulver
150 g Sauerrahm

Für die Mascarponecreme:
250 ml Schlag
500 g Light Mascarpone
Mark einer Vanilleschote
Zesten einer ½ Zitrone
2-3 EL Staubzucker

Zum Garnieren:
Brombeeren
Wilder Thymian
Gänseblümchen

Zubereitung:
Für die Zitronen-Torte: Die Zitrone heiß waschen und die Zesten abreiben. Die Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen bis eine dickliche weiße Creme entsteht. Die Butter schmelzen, unter die Zucker-Ei-Masse mischen. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und mit den Dinkel Semmelbröseln, dem Mehl und dem Backpulver vermischen und ebenfalls unter die Masse heben. Zuletzt den Sauerrahm untermischen. Drei Backformen mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig in die Backformen gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft für 25 Minuten backen. Nadelprobe machen: dafür mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen – wenn noch Teig daran klebt, den Kuchen kurz weiterbacken. Den Kuchen auskühlen lassen.

Für die Mascarpone-Creme: Den Schlag aufschlagen und mit der Light Mascarpone glattrühren. Mit dem Vanillemark, den Zitronenzesten und dem Staubzucker verfeinern. Die Tortenböden mit der Creme großzügig bestreichen und aufeinandersetzen. Mit Beeren, wildem Thymian und essbaren Blüten garniert servieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen