AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rezepte zum WohlfühlencookingCatrin: Entdecken Sie neue Rezepte!

Die Foodbloggerin cookingCatrin stellt Ihnen hier Rezepte für den Frühling zum Nachkochen vor!

Zaubern Sie einen kinderleichten Kuchen!
Zaubern Sie einen kinderleichten Kuchen! © CARLETTO PHOTOGRAPHY
 

Kochen mit cookingCatrin!

Die mehrfach ausgezeichnete Foodbloggerin Catrin Ferrari-Brunnenfeld von cookingCatrin stellt hier Kochvideos vor! Mit diesen wie Koch-Anleitungen aufgebauten Videos können Sie die feinsten Gerichte zaubern! Schauen Sie immer wieder vorbei und entdecken Sie die neuen Kochvideos!

Kinderleichter Muttertagskuchen

Muttertag findet heuer anders statt als gewohnt. Mama, Oma und Co. können nicht immer gleich besucht werden. Sinnvoller Abstand und bewusste Besuche stehen an der Tagesordnung. Dafür hat sich cookingCatrin ein paar ganz besondere Rezeptideen überlegt, die Sie ganz einfach nachmachen können!

Muttertagskuchen

Erdbeere & Rhabarber - Kuchen im Glas und fruchtige Marmelade

CARLETTO PHOTOGRAPHY Fruchtige Marmelade und Kuchen im Glas von cookingCatrin!
Fruchtige Marmelade und Kuchen im Glas von cookingCatrin! © CARLETTO PHOTOGRAPHY

Erdbeere & Rhabarber - Kuchen im Glas und Marmelade

Für die Kuchen im Glas:

Zutaten
50 g Zucker
2 Eier
100 g Butter
100 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
200 g Rhabarber
200 g Erdbeeren
4 Stk. Vorratsgläser

Zucker und Eier minutenlang in der Küchenmaschine aufschlagen, sodass eine cremige Masse entsteht. Die Butter schmelzen und unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Masse heben. Den Rhabarber waschen, putzen und sehr dünn die Haut schälen. In kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Unter die Masse heben. Die Masse auf vier Marmeladengläser aufteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Heißluft für 15 bis 20 Minuten backen {Nadelprobe machen!}. Nach dem Backen sofort verschließen und nach Wunsch verzieren.

Für die Marmelade:

Zutaten
600 g Rhabarber
400 g Erdbeeren
500 g Gelierzucker 2:1
Mark einer Vanilleschote
½  TL Zimt
6 Stk. Marmeladen-Gläser à 190 ml

Den Rhabarber waschen, putzen und schälen. In kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Früchte mit Gelierzucker in eine Schüssel geben. Für rund 30 Minuten ziehen lassen. Mit dem Vanillemark und dem Zimt in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen, rund fünf Minuten einköcheln lassen {Gelierprobe machen} und mit einem Stabmixer stückig pürieren.

In sechs Marmeladen Gläser füllen und diese sofort verschließen. Umdrehen und für eine halbe Stunde umgedreht auskühlen lassen.

Hier geht's zum Rezept auf cookingCatrin!

Muttertags-Cake-Pops

Cake-Pops

Zutaten
400 g Marmorkuchen alternativ Kuchenreste {entspricht 400 g}
5 EL Marillenmarmelade
1 Pkg. weiße Schokoladenglasur {entspricht 200 g}
Zum Verzieren: bunte Zuckerperlen
15 Cake Pop Stäbchen {farblich passend}

Zubereitung
Den Marmorkuchen in eine Schüssel geben und zerbröseln. Die Marillenmarmelade hinzufügen und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Die Masse für mindestens 2 Stunden - oder auch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Masse in Herzförmchen drücken und nochmals kaltstellen. Mit weißer Schokoladenglasur und je nach Wunsch mit Zuckerperlen oder Herzen dekorieren.

Hier geht's zum Rezept auf cookingCatrin!

Zitronen-Brösel-Kuchen

Kinderleicht gemacht, eine tolle Verwertung für übrige Brösel und das Besondere daran: der Kuchen ist ohne Mehl.

Zitronen-Brösel-Kuchen

Rezept Zitronen-Brösel-Kuchen

Zutaten:
1 unbehandelte BIO-Zitrone
3 Eier
190 g Zucker
190 g Butter
Mark einer Vanilleschote
240 g Semmelbrösel
1 Pkg. Backpulver
150 g Sauerrahm

Für das Baisertopping:
3 Eiklar
80 g Staubzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. Die Zitrone heiß waschen und die Zesten abreiben. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen bis eine dickliche weiße Creme entsteht. Die Butter schmelzen, unter die Zucker-Ei-Masse mischen. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und mit den Semmelbröseln und dem Backpulver ebenfalls unter die Masse heben. Zuletzt den Sauerrahm untermischen. Eine Backform befeuchten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Kuchenform gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft für 35 Minuten backen. Nadelprobe machen: dafür mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen – wenn noch Teig daran klebt, den Kuchen kurz weiterbacken. Den Kuchen auskühlen lassen.

Für das Baiser: Die Eiklar steif schlagen, dabei nach und nach den Staubzucker untermischen. Die Baiser-Masse mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen. Mit einem Bunsenbrenner die Ränder flambieren.

 

Schnelle Gemüsesuppe

Schnelle Gemüsesuppe, ideal zum gemeinsamen Kochen mit Kindern. Das wohl einfachste #daheimbleiben-Rezept von cookingCatrin. So lernen auch Kids den bewussten Umgang mit Gemüse und selbstgemachtem Essen.

Gemüsesuppe

Schnelle Gemüsesuppe

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochlehrling: sehr, sehr einfach

Zutaten (für 4 Portionen)
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
4-5 Karotten
1 kleiner Romanesco oder Brokkoli
1 kleiner Karfiol
3-4 Kartoffel
2 EL Olivenöl
1,2 l Gemüsesuppe
150 g Erbsen
etwas Koriander, alternativ Schnittlauch
½ Pkg. Backerbsen
Kräutersalz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Die Karotte schälen und in Ringe schneiden. Den Romanesco und den Karfiol waschen, vom Stiel befreien und in Rosen zupfen. Die Kartoffeln schälen würfeln. Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfeln darin glasig dünsten. Das restliche Gemüse hinzugeben und kurz anrösten. Mit Gemüsesuppe aufgießen und für 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Im Anschluss die Erbsen hinzugeben und für ein paar Minuten mitkochen. Die Kräuter waschen und hacken. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den frischen Kräutern und den Backerbsen noch heiß servieren.

Frühlings-Nudel-Käse-Salat

Das Schöne am Frühlings-Nudel-Käse-Salat: es lässt sich beliebiges Gemüse oder Kühlschrankreste mit dem Blitz Nudelsalat verwerten.

Frühlings-Nudel-Käse-Salat

Mehr #BLEIBDAHEIMREZEPTE für die ganze Familie finden Sie unter: www.cookingcatrin.at