Leichte SpracheGerhard Stark ist neuer Kages-Chef

Vor wenigen Tagen war der Chef der Krankenhaus-Firma Kages zurückgetreten. Nun ist der Nachfolger bekannt. Der neue Kages-Chef ab 1. Dezember 2021 heißt Gerhard Stark. Er wird Chef von 18.000 Mitarbeitern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vorschusslorbeeren von den Landesräten Bogner Strauss und Drexler für den neuen Kages-Chef Gerhard Stark © (c) steiermark.at/Streibl
 

Am Wochen-Ende war der bisherige Chef der Kages, Karlheinz Tscheliessnigg, zurückgetreten. Er war von 2013 bis 2021 Chef der Kages.

Kages ist die Abkürzung für „Kranken-Anstalten-Gesellschaft“. Die Kages ist für die Kranken-Häuser und Pflege-Zentren des Bundeslandes Steiermark zuständig. Insgesamt gehören 11 Kranken-Häuser und 4 Pflege-Zentren zur Kages.

Neuer Chef ernannt

Nun hat die Kages einen neuen Chef. Er heißt Gerhard Stark. Gerhard Stark verfügt über sehr viel Erfahrung in der Medizin. Er soll bis mindestens 2023 Chef der Kages bleiben. Gerhard Stark wird seinen neuen Job mit 1. Dezember übernehmen.

Der Kages-Chef hat sehr viel Verantwortung. Insgesamt ist er der oberste Chef für mehr als ungefähr 18.000 Mitarbeiter, die in der Kages arbeiten.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!