Leichte SpracheAm Freitag beginnt die Schach-Weltmeisterschaft

In Dubai beginnt am Freitag die Schach-Weltmeisterschaft. Spielen wird der Welt-Meister Magnus Carlsen gegen Ian Nepomnjaschtschi.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ian Nepomniaschtschi gegen Magnus Carlsen © imago (2)/Fotomontage
 

Am Freitag beginnt in Dubai die Schach-Weltmeisterschaft (WM). Der Welt-Meister Magnus Carlsen aus Norwegen spielt gegen Ian Nepomnjaschtschi aus Russland. Nepomnjaschtschi hat den Spitz-Namen "Nepo". Er hatte sich in einem Vorentscheidungs-Turnier für das Finale der Schach-WM qualifiziert.

Mehr als eine Partie

Die Schach-WM wird nicht nur in einer Partie ausgetragen. Es werden 14 Spiele gespielt, in der Zeit von zweieinhalb Wochen. Wer die meisten Spiele für sich entschieden hat, hat gewonnen. Sollte es unentschieden sein, wird es weitere Schach-Spiele geben. Diese sind dann allerdings kürzer und schneller.

Mehr Erfahrung

Der Favorit bei diesem Spiel ist Magnus Carlsen. Er hat mehr Schach-Erfahrung bei Welt-Meisterschaften als sein Gegner. Das Preisgeld beträgt 2 Millionen US-Dollar. Das sind ungefähr 1,8 Millionen Euro. Diese werden auf die beiden Spieler aufgeteilt. Der Sieger bekommt aber mehr von dem Geld.

Die Schach-WM kann man auch online mitverfolgen.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!