Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheMilwaukee Bucks gewinnen die US-Basketball-Meisterschaft

In der US-Basketball-Liga NBA ist es gestern Nacht zu einer Entscheidung gekommen. Die Mannschaft Milwaukee Bucks konnte sich die Meisterschaft 2021 sichern. Es ist der 1. Erfolg für Milwaukee seit 50 Jahren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA
 

Die Milwaukee Bucks stehen seit heute als Sieger der NBA-Saison 2021 fest. Im NBA-Finale spielten die Milwaukee Bucks gegen die Phoenix Suns. Die Mannschaft, die 4 Spiele im NBA-Finale gewinnt, wird Meister. Dies haben die Milwaukee Bucks mit dem Sieg im 6. Final-Spiel gestern Nacht geschafft.

Die Milwaukee Bucks haben sich somit zum 1. Mal nach 50 Jahren die Meisterschaft im US-Basketball gesichert. Zuletzt hatten sie 1971 die Meisterschaft gewonnen.

NBA weltweit beliebt

NBA ist die englische Bezeichnung für die US-Basketball-Meisterschaft. In der NBA spielen 30 Mannschaften. Sie gilt als die beste Basketball-Liga der Welt. Weltweit wird die NBA von Millionen von Fans auf der ganzen Welt verfolgt.

Ein Grieche bester Spieler des heurigen Finales

In der NBA gibt es immer mehr Spieler, die nicht aus den USA stammen. Einer der besten Spieler beispielsweise ist Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks. Antetokounmpo ist Grieche. Er wurde als bester Spieler des diesjährigen NBA-Finales ausgezeichnet. Im entscheidenden 6. Spiel erzielte er 50 Punkte und blockte 5 Würfe von Gegenspielern. Das ist eine außergewöhnliche Leistung im Basketball.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren