Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheDie Steiermark wird im Sommer zum Film-Drehort

Im Sommer werden in der Steiermark mehrere Filme und Dokumentationen gedreht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Servus TV
 

In der Steiermark werden immer wieder Filme gedreht. Auch für den heurigen Sommer und Herbst sind wieder Filme und Dokumentationen geplant.
 
In der Steiermark sollen Filme für beliebte Krimi-Reihen gedreht werden. Geplant sind 2 Land-Krimis. Der 1. Land-Krimi „Steirergeld“ soll hauptsächlich in Hartberg gedreht werden. Für den 2. Krimi „Steirerstern“ steht Weiz als Drehort in der engeren Auswahl. Zudem soll im Salzkammergut noch Teil 3 der Altaussee-Krimi-Reihe gefilmt werden.
Für die 17. Staffel der Soko Donau wird außerdem in Graz und Vorau gefilmt. Die Soko Donau ist eine beliebte Krimi-Serie. 

Mehrere Dokumentationen  

Auch Dokumentationen sollen in der Steiermark entstehen. Eine Dokumentation ist eine Wissens-Sendung über ein bestimmtes Thema. Geplant sind Dokumentationen auf der Teich-Alm, auf der Sommer-Alm und im Almen-Land. In Mariazell wird eine Dokumentation über die Habsburger gedreht.
 
Für steirische Filme steht heuer mehr Geld zur Verfügung als in den Jahren zuvor. Die Film-Förder-Stelle Cinestyria kann heuer über rund 1 Million Euro verfügen. Daher können heuer mehr Filme unterstützt werden. 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren