Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheSommer-Schule: Anmeldung wurde verlängert

Bis 21. Juni kann man sich noch für die Sommer-Schule in der Steiermark anmelden. Bis jetzt haben sich 2.700 steirische Schüler angemeldet. Lehrer, Eltern und Schüler können sich vorstellen, die Sommer-Schule nach der Pandemie weiterzuführen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© stockadobe
 

Seit 19. Mai ist der Schicht-Betrieb in den Schulen vorbei. Die Schüler gehen wieder normal in die Schule. In der Schule zu lernen ist anders als zuhause zu lernen. Manche Schüler können selbstständig arbeiten. Es gibt aber auch Schüler, die sich schwertun, alleine zu lernen.  

Sommer-Schule auch dieses Jahr wieder 

Auch heuer wird es wieder die Möglichkeit geben, freiwillig in die Sommer-Schule zu gehen. Die Sommer-Schule dauert 2 Wochen.

Bei den Volks-Schülern konzentriert man sich auf Deutsch, Mathematik und Sach-Unterricht. In den höheren Schulen setzt man auf Deutsch, Mathematik und Englisch.
 
2.700 steirische Schüler sind bis jetzt für die Sommer-Schule angemeldet. Die Sommer-Schule beginnt Ende August. Die Anmelde-Frist wurde nun bis 21. Juni verlängert. 

Viele Schüler von Lern-Rückständen betroffen  

Vor allem jüngere Schüler, die vor der Corona-Krise noch nie in der Schule waren, tun sich schwer beim Lernen. Aber auch die Mutter-Sprache oder die Hilfe der Eltern beim Lernen zuhause spielen eine große Rolle bei den Lern-Rückständen.
 
Nicht alle Schulen bieten Unterricht in Form einer Sommer-Schule an. Dafür gibt es eine Lösung: Denn Schüler können sich auch an anderen Schulen für die Sommer-Schule anmelden und dort teilnehmen. 

Angebot wird oft nicht genutzt 

Da die Sommer-Schule momentan freiwillig ist, gibt es die Befürchtung, dass viele Oberstufen-Schüler das Angebot der Sommer-Schule nicht nutzen werden. Man glaubt, dass gerade Schüler, die noch Hilfe beim Lernen bräuchten, sich nicht für die Sommer-Schule anmelden werden.
 
Die Eltern-, Lehrer- und Schüler-Vertreter können sich vorstellen, dass die Sommer-Schule auch nach der Corona-Pandemie weitergeführt wird. Aktuell gibt es auch zusätzliche Förder-Stunden, um Lern-Rückstände aufzuholen. Auch in Zukunft werden die Sommer-Schule und Förder-Stunden eine wichtige Rolle spielen. 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren