Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheDemos in Graz und Salzburg: Ende der Gewalt an Frauen gefordert

Heuer wurden bereits 11 Frauen in Österreich ermordet. In Salzburg und Graz ist es zu Demonstrationen gekommen. Die Demonstranten fordern ein Ende der Gewalt an Frauen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Alexander Danner
 

Seit Anfang des Jahres hat es in Österreich bereits 11 Frauen-Morde gegeben. Der letzte Mord ereignete sich am Mittwochabend im Flachgau, im Bundesland Salzburg. 2 Frauen wurden getötet. In Salzburg gab es deswegen am Donnerstag verschiedene Demonstrationen und Protest-Aktionen.

Demonstration auch in Graz

Auch in Graz hat es am Donnerstag eine Demonstration gegeben. In Graz versammelten sich die Demonstrierenden auf dem Gries-Platz und marschierten von dort aus bis zum Hauptplatz. Die Demonstration lief unter dem Titel “Nehmt ihr uns eine, antworten wir alle!“.

Weitere Demonstration in Salzburg geplant

In Salzburg soll es heute um 18 Uhr eine weitere Demonstration gegen Gewalt geben. Sie soll beim Salzburger Hauptbahnhof starten und geht dann weiter Richtung Innenstadt zum Alten Markt.

Hilfe für Betroffene

Für Betroffene gibt es unterschiedliche Stellen, an die sie sich wenden können:

  • Frauen-Häuser Steiermark: 0316/429 900
  • Gewalt-Schutz-Zentrum Steiermark: 0316/774 199
  • Frauen-Helpline (Montag bis Sonntag, 24 Stunden, kostenlos): 0800/222 555
  • Männer-Notruf (Montag bis Sonntag, 24 Stunden, kostenlos): 0800/246 247




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren