Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte Sprache„City Nature Challenge“: Natur beobachten und wichtige Informationen sammeln

Seit letztem Jahr gibt es in Graz einen Bewerb, bei dem man Fotos von Tieren und der Natur macht. Jeder kann daran teilnehmen. Man braucht nur ein Smartphone und eine bestimmte App.

© (c) imago images/imagebroker
 

Bei der „City Nature Challenge“ werden Fotos von Tieren, Pflanzen und Insekten in Städten gemacht. Eine Challenge ist so etwas wie ein Bewerb. Diese Challenge findet weltweit statt. Dabei geht es auch darum, welche Stadt die meisten Fotos schafft. Letztes Jahr hat die Stadt Graz zum ersten Mal mitgemacht und den 3. Platz erreicht.

Teilnahme für alle möglich

Jeder kann Fotos machen und diese hochladen. Vor-Wissen über Tiere und Pflanzen ist nicht notwendig. Man muss dazu nur die App „iNaturalist“ benutzen und die Fotos dort hochladen. Wichtig ist auch, dass erkennbar ist, wo und wann das Foto gemacht worden ist. Dazu muss das GPS-Signal beim Smartphone aktiviert sein.

Wissenschaftler beim Beobachten unterstützen

Nebenbei macht man auch noch etwas Gutes für die Wissenschaft. Die Fotos sind wichtig, damit Wissenschaftler möglichst viele Tier- und Pflanzen-Arten beobachten können. Sie erhalten so wichtige Informationen über Tiere und Pflanzen. 

Für die „City Nature Challenge“ zählen Fotos zwischen 30. April und 3. Mai. Fotos, die in dieser Zeit gemacht werden, können bis 9. Mai hochgeladen werden. Weltweit wurden vergangenes Jahr 800.000 Tiere und Pflanzen beobachtet und dokumentiert.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren