Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheViele Tote durch Schlamm-Lawinen in Indonesien und Ost-Timor

Auf einigen indonesischen Inseln und in Ost-Timor ist es wegen sehr starken Regenfällen zu Überschwemmungen mit über 100 Toten gekommen. Viele weitere Menschen haben ihr Zuhause verloren.

© (c) AP (Ricko Wawo)
 

Am Wochenende sorgte heftiger Regen für Überschwemmungen in Indonesien und im Nachbarland Ost-Timor. Die beiden Länder sind in Asien. 

Viele Tote durch Unwetter

In beiden Ländern kam es zu Erd-Rutschen, Überschwemmungen und Sturz-Fluten. Der Schlamm ist überall. Es wurden auch Straßen überflutet und Häuser weggerissen.

Bisher ist bekannt, dass 113 Menschen gestorben sind. Viele weitere Menschen werden vermisst. Tausende Menschen sind in Not-Unterkünfte geflohen.

Für die nächsten Tage ist weiter Regen angesagt.

Trocken-Zeit und Regen-Zeit

Das Klima in Indonesien und Ost-Timor ist tropisch. Das bedeutet, dass es eine Trocken-Zeit und eine Regen-Zeit gibt. Die Regen-Zeit in Indonesien und Ost-Timor dauert ungefähr von Oktober bis April. In dieser Zeit regnet es sehr viel. Die momentanen Regenfälle sind allerdings sehr extrem.  




Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.