Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheAb heute gelten die neuen Regeln fürs Homeoffice

Die Bestimmungen sind gesetzlich geregelt. Was ab nun gilt, erfahren Sie hier.

© stock.adobe
 

Homeoffice bedeutet, dass man von zu Hause arbeitet.
Seit heute gelten die neuen Homeoffice Regeln.

Diese sind gesetzlich geregelt. Hier das Wichtigste kurz zusammengefasst: 

  • Arbeiten im Homeoffice gilt nur in der Wohnung. Es gilt nicht als Homeoffice, wenn man von einem Hotelzimmer arbeitet oder im Kaffeehaus. Es gilt auch nicht, wenn man sich mit anderen ein öffentliches Büro teilt.
  • Wer im Homeoffice arbeitet, ist unfall-versichert. Hat man also einen Unfall bei der Arbeit von zu Hause, ist man versichert.
  • Das Homeoffice bleibt weiterhin freiwillig. Das heißt, der Chef kann nicht einfach anordnen, dass der Mitarbeiter zu Hause arbeiten soll.
  • In Zukunft braucht es eine Vereinbarung zwischen Chef und Mitarbeiter. Darin sollen die Bedingungen für das Homeoffice geregelt werden.
  • Chefs können ihren Mitarbeitern einen fixen Geldbetrag als Zuschuss für die Ausgaben im Homeoffice zahlen.
  • Firmen müssen den Mitarbeitern Laptops für das Arbeiten daheim zur Verfügung stellen.
  • Es wird auch steuerliche Vorteile geben. Das hängt allerdings davon ab, wie oft man im Homeoffice arbeitet. 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren