Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheFlughafen Wien will Anti-Gen-Schnelltests anbieten

Ein Corona-Anti-Gen-Schnelltest soll entscheiden, ob man in ein Flugzeug steigen darf oder nicht. Ein Probe-Lauf am Flughafen Wien Schwechat war erfolgreich.

© (c) APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der Flughafen Wien will Anti-Gen-Schnell-Tests für Reisende anbieten. Innerhalb weniger Minuten bekommt man ein Ergebnis, die Probe muss nicht extra in ein Labor geschickt werden.

Schnell-Test beim Check-In

Wenn die Reisenden zum Check-In kommen, sollen sie so einen Test machen können. Nach 10 bis 15 Minuten hat man ein Ergebnis. Wenn das Ergebnis negativ ist, darf die Person ins Flugzeug steigen.

Der vorgeschriebene Corona-Test, den es in einigen Ländern gibt, wird dadurch aber nicht ersetzt. Sollte das Ergebnis positiv sein, werden die Behörden verständigt und es wird ein Corona-Test gemacht.

Probe-Lauf erfolgreich

Die Anti-Gen-Schnell-Tests wurden schon am Flughafen Wien ausprobiert. Dieser Versuch war erfolgreich. Die Tests sollen allen Flug-Linien zur Verfügung stehen.

Auch bei der österreichischen Fluglinie AUA (Austrian Airlines) ist geplant, die Anti-Gen-Schnell-Tests auszuprobieren. Wenn man innerhalb von Europa mit der AUA fliegt, sollen die Tests freiwillig sein. Außerdem werden die Tests kostenlos sein.

Tourismus könnte profitieren

Durch die neuen Tests ist es möglich, schnellere Ergebnisse zu haben und mehr Menschen zu testen. Dadurch ist die Reise-Freiheit weniger eingeschränkt. Auch für den Tourismus wäre das besser.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren