Artikel versenden

27 Migranten starben bei Boots-Unglück auf dem Ärmelkanal

Am Mittwoch ist im Ärmelkanal ein Boot mit Migranten gesunken. Mindestens 27 Menschen starben bei dem Unglück zwischen Frankreich und England. Die Zahl kann aber noch weiter steigen. 4 mutmaßliche Schlepper wurden festgenommen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel