Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die Basketball-Liga in den USA startete wieder

Die Basketball-Liga NBA in den USA hat nach einer Pause wegen dem Corona-Virus wieder begonnen. Dabei befinden sich alle noch teilnehmenden Mannschaften in Orlando im Staat Florida. Bei den ersten beiden Spielen standen Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt vor den Spielen im Mittelpunkt. Während der Nationalhymne der USA knieten die Spieler, Trainer und Schiedsrichter.

© APA (AFP/Getty)
 

Die Saison der Basketball-Liga in den USA war am 11. März unterbrochen worden. Ein Spieler hatte einen positiven Corona-Test. Dieser Spieler erzielte nun die ersten Punkte nach der Corona-Pause.

Erklärung: Rassismus

Rassismus heißt einen anderen Menschen für Dinge zu hassen, für die er nichts kann. Zum Beispiel, wenn er aus einem anderen Land kommt oder eine andere Hautfarbe hat. Rassismus ist auch, wenn man Menschen wegen ihrer Herkunft beschimpft.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren