Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weiterhin mehr Kurzarbeiter in Österreich

In Österreich steigt die Zahl der Kurzarbeiter weiter. Derzeit sind 474.600 Menschen in Kurzarbeit. Vor einer Woche waren es nur 456.127, also rund 18.500 weniger. Diese Zahlen hat Arbeitsministerin Christine Aschbacher bekanntgegeben.

© APA (Symbolbild)
 

Dagegen ist die Zahl der Arbeitslosen ganz leicht gesunken, nämlich um rund 1.600. Derzeit sind in Österreich 432.000 Menschen ohne Job. Rechnet man Arbeitslose und Kurzarbeiter zusammen, dann haben rund 900.000 Menschen in Österreich weniger oder gar keine Arbeit. 

Erklärung: Kurzarbeit

Die Kurzarbeit soll Firmen und ihren Mitarbeitern helfen. Bei der Kurzarbeit arbeiten die Mitarbeiter weniger. Ihr Geld bekommen sie dabei vom Staat und nicht von den Firmen. Das hilft den Firmen, weil sie viel Geld sparen. Sie müssen ihre Mitarbeiter dann nicht kündigen.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren