Das Netzwerk für steirische Gründerinnen

WE! Women‘s Entrepreneurship stärkt und unterstützt innovative Gründerinnen auf ihrem Weg in die erfolgreiche Selbstständigkeit: mit Workshops, Einzelcoachings, regelmäßigen Netzwerktreffen und Förderberatungen.

Yes,WE! can! Die Initiative der SFG hat bereits zahlreiche steirische Gründerinnen in die berufliche Zukunft begleitet © SFG
 

Insgesamt haben wir in der Steiermark ein sehr stimmiges Bild mit einer weiblichen Gründerinnenquote von rund 45 Prozent. Im innovativen Bereich sieht es jedoch anders aus. Deshalb unterstützt und stärkt die Steirische Wirtschaftsförderung SFG mit der Initiative WE! Women’s Entrepreneurship innovative Gründerinnen mit Workshops und Einzelcoachings. Abgerundet wird das Programm von Netzwerktreffen mit Gleichgesinnten, Förderungsberatungen und die Unterstützung der Unternehmerinnen durch mediale Präsenz.

WE! Womens‘s Entrepreneurship unterstützt Gründerinnen oder weibliche Mitglieder von Gründungsteams, innerhalb der ersten fünf Jahre, aus den Bereichen Mobilität, Medizin- und Umwelttechnik, Kreativwirtschaft sowie Werkstoff- und Digitaltechnologien. Durch die Mitgliedschaft erhalten Gründerinnen ein maßgeschneidertes Workshopangebot, das aus persönlichkeitsbildenden Inhalten und fachlichen Weiterbildungen besteht. Zudem werden themenbezogen Einzelcoachings angeboten. „Vor allem der exklusive Austausch mit ,Gleichgesinnten‘ wird von den Teilnehmerinnen besonders geschätzt“, so Yasmin Kreiner von der SFG.
2020 werden u. a. Workshops zu den Themen Geschäftsmodellentwicklung, Unternehmensstrategie und professioneller Netzwerkaufbau angeboten.

Lust auf Frauenpower? Mit einer Teilnahme an einem WE!-Work-shop erhält man die Möglichkeit das jeweilige Einzelcoaching in Anspruch zu nehmen. Zudem werden Gründerinnen in die WE!-Facebook- und Whatsappgruppe aufgenommen, über die nicht nur ein reger Austausch zwischen den Mitgliedern stattfindet, sondern auch Infos oder Netzwerkevents unkompliziert kommuniziert werden. „Zusätzlich unterstützen wir ab 2020 Unternehmen in der Entwicklung von weiblichen Führungskräften“, so Michael Liebminger über die neue Initiative „female suxxes“.

Bezahlte Anzeige