Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch die Erde baut auf Holz

Der Baustoff Holz erobert nicht nur die Steiermark, sondern er ist auch eine sympathische Art, auf die Klimadebatte zu reagieren.

Holz gibt Wohnräumen einfach eine stilvolle, warme Note © Landesinnung Holzbau
 

Die Steiermark kann stolz auf ihren Holzbau sein. Das belegen auch die Zahlen: Mit 61 Prozent ist die Steiermark das waldreichste Bundesland Österreichs. 350 steirische Holzbaubetriebe sind aktiv und sorgen für Bauten, Innen- wie Außenräume, die mit einer warmen, eleganten und dabei erdigen Atmosphäre bestechen.

Holz aus Meisterhand. Derzeit werden in den steirischen Betrieben 210 Lehrlinge zu künftigen Facharbeitern ausgebildet. Jedes Jahr kommen an die dreißig Holzbaumeister dazu. Als Experten für den Holzbau sind sie landesweit und darüber hinaus gefragt. Das Know-how der steirischen Holzbaubetriebe und ihrer Mitarbeiter trägt wesentlich dazu bei, dass immer mehr private Bauherren, Gemeinden und Firmen den Holzbau für sich entdecken und ihrer Liebe zu Holz auch ganz konkrete Holz-Taten folgen lassen. Die Zeit dieses Materials ist gekommen, auch im Zuge der Klimadiskussion. Denn Holz ist ein moderner, nachhaltiger, ökologischer Baustoff – und noch dazu mit einem Wohlfühlfaktor ausgestattet, der sich mit nichts vergleichen lässt.

Alles aus einer Hand

DI Oskar Beer, Landesinnungsmeister für Holzbau Foto © CHZENZ
Der Zimmermeister von gestern hat sich zum Holzbau-Meister von heute weiterentwickelt. Durch seine umfassende Ausbildung, die intensive Weiterbildung und die Gewerke übergreifende Fachkompetenz ist der Holzbau-Meister Ihr Ansprechpartner im Hausbau.

Er liefert den Einreichplan, kümmert sich um Behördenwege, organisiert den Bauablauf und baut ein modernes, öko­logisches und schlüsselfertiges Haus – das klingt einfach, ist es auch – viel Freude beim Bauen wünscht Oskar Beer, Landesinnung Holzbau.

Bezahlte Anzeige