Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Top-Qualität vom Baumeister

Wer baut, renoviert oder saniert, braucht Profis an seiner Seite. Die steirischen Baumeister sind die besten Partner dafür. Sie wissen, wie’s geht – und das zu einem fairen Preis!

Planung, Ausführung, Generalunternehmer: Die ­steirischen Baumeister wissen, wie’s geht © MIND AND I
 

Bauen ist eine Investition fürs Leben. Umso wichtiger ist es, dass nur Experten im gesamten Bauprozess am Werk sind. Denn es gibt viel zu bedenken, bevor man in die eigenen vier Wände einziehen kann. Und es kann auch einiges schiefgehen, wenn man auf die falschen Partner setzt.
Die Liste der möglichen Probleme ist lang und reicht von falscher Planung über bauliche Mängel bis hin zu „Professionisten“ aus dem benachbarten Ausland, die die hohen heimischen Standards nicht erfüllen. Dazu kommen dann rasch Probleme mit Gewährleistung und Haftung und so wird aus dem Traumhaus ganz schnell das Gegenteil. Das muss aber nicht sein – vorausgesetzt man hat den richtigen Partner.

Profis mit Know-how. Der Baumeister ist ein Allrounder mit Weitblick. Er kennt die neuesten Technologien, weiß über Baustoffe ebenso Bescheid wie über die modernste Haustechnik und erneuerbare Energiequellen. Und was besonders wichtig ist: Er kann die Kosten und den Zeitaufwand verlässlich einschätzen und schont damit die Nerven und das Budget der Häuslbauer. Darüber hinaus ist er der Generalunternehmer, das heißt, er koordiniert alle Leistungen der einzelnen Handwerker und er ist auch der Ansprechpartner für den Bauherren – vom Beginn der Planung bis zum Bezug. Das alles macht den Baumeister zum unersetzlichen und wichtigsten Partner für einen Bauherren.

Jetzt die Zeit für ­Planung nutzen

WKO Steiermark
BM DI Alexander Pongratz, Landesinnungsmeister Bau Foto © Helmut Lunghammer
Die aktuelle Situation bringt auch für Häuslbauer viele offene Fragen. Ein Blick in die Zukunft ist mehr als gewagt, weil niemand genau sagen kann, wie sich die Situation entwickeln wird. Wer gerade in der Hausplanung ist, sollte die Zeit dazu nutzen, sich noch besser auf das Bauvorhaben vorzubereiten und die Details noch genauer zu planen. Und auf eines sollte man sich auch einstellen: Es wird Verzögerungen geben.

Die Bauunternehmen dürfen – momentan – zwar arbeiten, aber der Baustopp zu Beginn der Krise lässt sich nicht so leicht aufholen. Darüber hinaus sind ja auch viele andere Bereiche betroffen: Bauverhandlungen finden aktuell nicht statt, Bescheide kommen verspätet, Angebote bleiben liegen … Das wird auch nach der Rückkehr zur Normalität noch eine gute Zeit lang spürbar sein.


Die Aufgaben eines Baumeisters:

Planen & Rechnen. Der Baumeister plant, berechnet und führt Bauten aller Art und Größenordnung aus. Er macht die notwendigen statischen Berechnungen, übernimmt die Bauüberwachung und die Qualitätskontrolle.

Koordinieren & Führen. Er vertritt den Bauherren vor Ämtern und Behörden und übernimmt die Bauführung nach dem Steiermärkischen Baugesetz. Zudem koordiniert er als Generalunternehmer alle am Bau mitwirkenden Unternehmen. Und: Er ist der zentrale Ansprechpartner für alle Fragen des Bauherren.

Begutachten & Dokumentieren. Der Baumeister ist verantwortlich für die Ausstellung des Energieausweises und zuständig für die technische Abnahme, die Begutachtung und die Baudokumentation. Er erstellt auch die Bauführerbescheinigung für die Benützungsbewilligung.

Bezahlte Anzeige