Bezahlter Inhalt

Lehre bei HOFER: Viel Abwechslung

Die dreijährige HOFER-Lehre zum Einzelhandels­kaufmann ist alles, außer langweilig. Am täglichen Programm stehen abwechslungsreiche Aufgaben und echtes Teamwork, um den Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen.. Am täglichen Programm stehen abwechslungsreiche Aufgaben und echtes Teamwork, um den Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

Bernhard Dax ist einer von insgesamt 68 Lehrlingen bei HOFER © HOFER
 

Raus aus der Schule, rein in die spannende Welt von HOFER - doch was genau steckt hinter der Lehre bei Österreichs beliebtestem Lebensmittelhändler? „Auf jeden Fall viel Abwechslung! Angefangen von der Regalbetreuung über das Kassieren bis hin zum Übernehmen erster Führungsverantwortung ist alles mit dabei“, zeigt sich Bernhard Dax, derzeit im zweiten Lehrjahr, begeistert von der Aufgabenvielfalt.

„Learning by Doing“ lautet die Devise, selbstverständlich immer mit der nötigen Unterstützung durch die Kollegen. „Ich fühle mich im Team sehr wohl und wurde von Anfang an als vollwertiges Mitglied aufgenommen“, ergänzt der 17-Jährige. Teamgeist wird bei HOFER großgeschrieben, denn schließlich steigert dieser das Wohlbefinden und motiviert jeden Tag aufs Neue, herausragende Leistungen zu vollbringen.

Eine großartige Leistung haben übrigens auch Bernhard und seine Filialkollegen vollbracht, denn HOFER zeichnete das 16-köpfige Team in den vergangenen Tagen zur Top-Filialen 2017 aus. Ein Jahr lang haben Kunden ihr Einkaufserlebnis auf der Online-Plattform „Meine Meinung. Mein HOFER.“ bewertet. Für Bernhards Filiale gab’s dabei die Bestnote: „Es ist klasse, in der Ausbildung diesen Teamspirit zu erleben, bei einer so coolen Challenge live dabei zu sein und am Schluss auch noch zu gewinnen“, so Bernhard Dax über den österreichweiten Sieg.

HOFER KG

Branche: Einzelhandel
Standort: knapp 480 Filiale in ganz Österreich
Mitarbeiter: mehr als 11.000
Website: HoferLehre.at

Bezahlter Inhalt