Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Vinzenz "Lost Place"

Klicken Sie sich durch die Bilder!

In diesem im Wald versteckten Friedhof erinnert ein handgeschmiedetes Kreuz an Annemarie E. 

St. Vinzenz liegt am nördlichsten Zipfel des Stausees auf der Soboth. Von der B69, der südsteirischen Grenzstraße, führt eine Abzweigung an der See-Rast direkt zum Dorf. Einige wenige Ruinen aus der Glanzzeit der Glashütte sind im Wald hinter dem verlassenen Haus auf der Südseite des Baches zu finden. Ein Glasfenster der Kirche nennt die drei eng mit der Geschichte des Dorfes verknüpften Jahreszahlen 1687 (Gründung), 1878 (Schließung der Glashütte) und 1990 (Fertigstellung des Stausees).

Zum Friedhof führt eine für den Verkehr gesperrte Forststraße, die an der Brücke über den Bach bei der Kirche St. Vinzenz beginnt und anfangs parallel zum Stauseeufer in Richtung Süden verläuft. Wer gerne querfeldein marschiert, folgt ihr rund 150 Meter lang und biegt dann bei den gelben „Hütchen“, mit denen die Gaspipeline markiert ist, rechts in den Wald ab. Der Trasse entlang geht es dann bergwärts noch etwa 250 Meter zum Friedhof.

Entlang der Forststraße ist der Weg mit 20 bis 30 Minuten Gehzeit ein wenig länger. Man passiert gleich nach der Trasse der Gaspipeline die ehemalige Volksschule von St. Vinzenz und muss sich 150 Meter danach bei der Weggabelung rechts halten. Nach 300 Metern kommt die nächste Kreuzung, auch hier heißt es wieder: (scharf) rechts abbiegen. Dieser Weg kreuzt nach etwas mehr als 400 Meter die Trasse der Gaspipeline, die – in diesem Fall talwärts – zum Friedhof führt.

Weichselbraun

Die Wegbeschreibung stammt aus diesem Buch. Darin werden stimmungsvolle Orte abseits touristischer Pfade, die dem Verfall preisgegeben sind gezeigt: Lost Places geben Besuchern das Gefühl, in diesem Moment eine Geschichte festzuhalten, die bald endgültig vergessen sein könnte. 

Hier finden Sie mehr Infos zum Buch!

kk

Klicken Sie sich durch weitere Eindrücke aus dem verlassenen Ort.

Weichselbraun
Weichselbraun
Weichselbraun
Weichselbraun
Weichselbraun
Zurück zum Artikel
1/7

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.