Gert Prohaska"Ich bin von den eigenen Fans ausgepfiffen worden. Vor dem ersten Bully"

In der vierten Episode des "Eiskalt-Podcasts" ist Ex-VSV-Keeper Gert Prohaska zu Gast. Er erzählt, warum in Villach alles anders ist, er zwei Gesichter hatte und was es psychisch bedeutet, im Tor zu stehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Das erste Kärntner Eishockey-Derby der Saison steht unmittelbar bevor. In der vierten Episode des Eiskalt-Podcasts gibt es einen Gesprächspartner mit KAC- und vor allem VSV-Vergangenheit: Gert Prohaska. Der zweifache blau-weiße Meistergoalie ist bei den Eiskalt-Hosts Stefan Jäger und Martin Quendler zu Gast.

Der 45-Jährige erzählt über Klagenfurter "Nebelkinder", spricht über den psychischen Druck, Torhüter zu sein und warum er nur noch Hobby-mässig mit dem Eishockey verbunden ist. Aber auch wofür tief im Innersten sein Herz schlägt.

Noch mehr aktuelle Nachrichten und Hintergründe zum schönsten Sport der Welt gibt es auf www.kleinezeitung.at/eishockey sowie auf dem Eiskalt-Kanal der Kleinen Zeitung auf Facebook und  seinem Schwester-Kanal auf Instagram

Eiskalt hören und abonnieren

Diese und alle weiteren Folgen von Eiskalt können Sie hier und auf allen entsprechenden Plattformen kostenlos hören. Abonnieren Sie den Podcast um keine neue Folge zu verpassen! 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

blauesbluat
10
4
Lesenswert?

Kleine Zeitung

Maskenpflicht ausgeweitetAb Freitag gelten in Kärnten strengere Corona-Regeln
Das Land Kärnten verschärft die Corona-Maßnahmen: Unter anderem wird die FFP2-Maskenpflicht am Arbeitsplatz, in Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben und bei körpernahen Dienstleistern ausgeweitet. Podcast wurde wohl nicht in Kärnten aufgezeichnet ??