AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Betriebliche AltersvorsorgeWorauf es bei der Abfertigung ankommt

Die Unterschiede zwischen Abfertigung alt und der neuen Variante. Wann sich ein Wechsel ins neue System auszahlt und warum man sich die Abfertigung besser nicht auszahlen lässt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die Abfertigung kann ein nettes Zubrot zur Pension bedeuten © (c) mhp - stock.adobe.com (Mario Hoesel)
 

Die Abfertigung steht als betriebliche Altersvorsorge per Gesetz jedem Beschäftigten zu. Wer ab Stichtag 1. Jänner 2003 in ein neues Dienstverhältnis eingetreten ist, fällt dabei unter „Abfertigung neu“, für Dienstverhältnisse, die schon davor begonnen haben, gilt teilweise noch immer das alte System. Seit 1. Jänner 2008 gilt das neue System übrigens auch für freie Dienstnehmer, Lehrlinge und selbstständig Erwerbstätige.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren