Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

IMMOBILIEN-OMBUDSMANNSchmale Gemeindestraße

Alles, was Recht ist: Ombudsmann Peter Filzwieser fragt nach, Experten antworten.

Wird die Hecke beschädigt, zahlt der Schädiger!
Wird die Hecke beschädigt, zahlt der Schädiger! © PRIVAT
 

FRAGE: Weil die Straße neben unserem Haus so schmal ist, müssen Lkw, wenn sie sich begegnen, oft auf unseren Grund ausweichen und beschädigen dabei unseren Zaun. Kann die Gemeinde für derartige Schäden haftbar gemacht werden?

Kommentare (3)

Kommentieren
ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
1
2
Lesenswert?

Wie es wahrnehmbar ist

will sich da wer einen neuen Zaunsockel von der Gemeinde bezahlen lassen oder erstreiten, auf dem Bild ist die Schräglage des Sockels gut ersichtlich, nebenbei ist der schon betagten Alters da am sich Beton Moose und Flechten breitmachen, die Zaunsäulen sind aus bereits rostigen Winkeleisen welches in den 70ern verwendet wurde, für mich eine fragwürdige Streitgeschichte.

paulrandig
3
7
Lesenswert?

Naive Frage:

Da man das Bankett ohnehin nicht befahren darf, müsste eigentlich einer der LKWs zurückschieben, bis der andere vorbeifahren kann. Illusorisch, ich weiß.

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
0
9
Lesenswert?

Eines was auf diesem Photo

dieses Berichtes eindeutig sichtbar ist ist auf der linken unteren Ecke des Bildes das der Betonsockel des Zaunes sehr schräg weggedrückt ist und die Zaunsäule komplett schräg steht.
Diese Ursache wird aber auch dem geschuldet sein das das Grundstück vom Niveau tiefer liegt wie die Strasse und das durch das Anlegen der Strasse und den Aufschüttungen der Sockel weggedrückt wird, das Betonfundament des Zaunes ist wahrscheinlich zuwenig tief einbetoniert und wird dadurch in Richtung des Grundstückes umgedrückt bzw. weggedrückt, an der Hecke sind auf diesem Bild null Beschädigungen ersichtlich.