AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OMBUDSMANNWitwe bekam kein Geld von der Versicherung

Ein Mann starb bei einem Unfall mit dem Motorrad. Warum die Versicherung trotz der tragischen Umstände nicht zahlen muss, erklärt der Versicherungsexperte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zum seelischen Schmerz kommt der finanzielle Verlust!
Zum seelischen Schmerz kommt der finanzielle Verlust! © Illustration: Sinisa Pismestrovic
 

"Ich möchte Sie um Hilfe bitten!“, wandte sich eine verzweifelte Frau an den Ombudsmann: „Mein Mann verstarb durch einen Motorradunfall. Er hatte seit 2005 eine Unfallversicherung, aber diese weigert sich, die Versicherungssumme auszuzahlen. Könnten Sie bitte die Spitalsbefunde und die anderen Unterlagen noch einmal überprüfen?“

Kommentare (1)

Kommentieren
Rundblick
7
6
Lesenswert?

Unfallversicherungen!

Sind genau zu prüfen, welche Ausschlussgründe es gibt. Im gegenständlichen Fall war es anscheinend eine Gefässerkrankung, die den Tod verursacht hat. Man könnte aber auch davon ausgehen, dass es durch den Unfall zu phsychischen, nicht mechanischen Einwirkungen gekommen ist und diese den Tod verursachten. Es gibt ja wohl wenige, vielleicht keine Menschen, die nicht eine, dem Alter entsprechende, körperliche Verschleiss- bzw.
Abnützungserscheinung aufweisen.

Antworten