In Barcelona brachte die Brasilianerin Geyse die Titelfavoritinnen kurz nach dem Seitenwechsel in Führung (47.). Die Münchnerinnen konnten dem Dauerdruck nach einer hochintensiven ersten Hälfte nicht weiter standhalten. Aitana Bonmati (60.) und Claudia Pina (66.) mit einem sehenswerten Fernschuss aus rund 23 Metern erhöhten für die dominanten Gastgeberinnen.

Arsenal verteidigte mit dem Remis die Tabellenführung in der Gruppe C mit Erfolg. Zinsberger wurde nur selten geprüft und war beim 0:1 (52.) machtlos, nachdem die Niederländerin Lineth Beerensteyn das Laufduell mit Außenverteidigerin Wienroither gewonnen hatte. Wenig später traf mit Vivianne Miedema per Kopf (61.) auch eine Niederländerin im Arsenal-Dress. Wienroither bekam im Finish einen Ellbogen ins Gesicht und wurde in der 80. Minute angeschlagen ausgetauscht.