Okotie setzt Karriere in zweiter belgischer Liga fort

Rubin Okotie hat nach dem Ende seines China-Aufenthalts einen neuen Club gefunden. Der Ex-ÖFB-Teamstürmer unterschrieb am Dienstag für den belgischen Fußball-Zweitligisten KFCO Beerschot Wilrijk, wie dieser auf seiner Homepage bekanntgab. Beim Verein aus Antwerpen steht mit Erwin Hoffer bereits ein Österreicher unter Vertrag.

© APA
 

Okotie spielte seit Juli 2016 in China für Beijing Enterprises, sein Vertrag wurde Ende Jänner in beiderseitigem Einvernehmen aber aufgelöst. Zuvor spielte der 30-Jährige auch für 1860 München, SönderjyskE, Sturm Graz, VV St. Truiden, den 1. FC Nürnberg und seinen Stammverein Austria Wien. Für das ÖFB-Team hat der Angreifer 18 Spiele bestritten und stand auch im Aufgebot Österreichs bei der EM-Endrunde 2016.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.