Artikel versenden

Mindestens acht Tote bei Anschlag in Mogadischu

In Somalia sind bei einem Bombenanschlag auf einen UN-Sicherheitskonvoi mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die radikal-islamische Miliz Al-Shabaab reklamierte das Attentat am Donnerstag für sich. Nach Angaben von Behörden und Augenzeugen detonierte in der Hauptstadt Mogadischu ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in der Nähe des Konvois, als dieser eine Schule passierte. Mindestens 23 Menschen wurden demnach verletzt, darunter Kinder und Jugendliche.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel