Artikel versenden

Riesen-Überraschung bei Graz-Wahl: KPÖ stürzte ÖVP

Die Grazer Gemeinderatswahl brachte am Sonntag eine Riesenüberraschung: Die KPÖ nahm der ÖVP - mit großem Vorsprung - Platz 1 ab. ÖVP-Bürgermeister Siegfried Nagl zog die Konsequenz und beendete seine 18-jährige Amtszeit kurz bevor das endgültige Wahlergebnis vorlag. Elke Kahr ließ es noch offen, ob sie erste KPÖ-Bürgermeisterin einer Landeshauptstadt wird. Sie wird nun Gespräche über mögliche Koalitionen führen. Eine ÖVP-KPÖ-Koalition schlossen beide aus.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel