Artikel versenden

Weißhaidinger in Zagreb mit letztem Wurf auf Rang 2

Sein letzter Wurf in dieser Saison hat Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger am Dienstag in Zagreb mit 66,21 m eine starke Weite und in Zagreb Rang zwei gebracht. Der Olympia-Dritte blieb bei einem Meeting der Continental Tour nur hinter dem schwedischen Olympiasieger Daniel Stahl (67,79), und zwar um 1,58 m. Der slowenische U23-Weltrekordler Kristian Ceh wurde mit 65,17 m Dritter. Neben dem Podest landeten Simon Pettersson (SWE/64,77) und Fredrick Dacres (JAM/64,69).

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel