Artikel versenden

Papst beendete Slowakei-Reise mit Messe in Nationalheiligtum

Am letzten Tag seiner Slowakei-Reise hat Papst Franziskus mehr Dialogbereitschaft von den Menschen gefordert. "Es geht nicht darum, der Welt feindlich gesinnt zu sein, sondern darum, "Zeichen des Widerspruchs" in der Welt zu sein", sagte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche am Mittwoch in der westslowakischen Stadt Sastin-Straze. Dort befindet sich das nationale Heiligtum der Slowakei.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel